Sportanlagen

Startseite/Sportanlagen

Kunstrasen-Kleinspielfeld am Schloß-Stadion in Grevenbroich

Auf der Anlage des Schloß-Stadions in Grevenbroich wird eine Tennenfläche in ein Kunstrasen-Kleinspielfeld umgebaut. Neben der Kunstrasenspielfläche mit Entwässerungsanlagen werden Pflasterflächen und Zaunanlagen hergestellt. Die vorh. Flutlichtanlage soll durch eine LED-Flutlichtanlage ersetzt werden.

Wettbewerb Sportpark am Rehlberg in Georgsmarienhütte 2017

,

Zusammen mit hasselberg architektur wurde von stanka landschaftsarchitektur der Realisierungswettbewerb Sportpark am Rehlberg in Georgsmarienhütte bearbeitet. Das Plangebiet hat eine Gesamtgröße von ca. 7ha. Es wurde ein Sportpark entwickelt, der vielfältige Sport- und Bewegungsmöglichkeiten für Jung und Alt bietet und allen Nutzungsanforderungen an Fläche und Raum gerecht wird. Zudem stand die Anbindung des Sportparkes an

Sportanlage Oesterstraße, Dortmund

Die Sportanlage an der Oesterstraße wird in einen Kunstrasenplatz mit einer 100m- Kunststofflaufbahn umgebaut. Die neue Weitsprunggrube erhält ebenfalls eine Anlaufbahn mit Kunststoffbelag. Im Zuge der Maßnahme werden auch die Entwässerung und die Pflasterflächen erneuert. Wir wurden für die Leistungsphasen 3 bis 7 beauftragt. Die Bauleitung wird von Mitarbeitern der Stadt Dortmund vor Ort ausgeführt.

Sportanlage Schumannstraße, Dortmund

Der in die Jahre gekommene Tennenplatz an der Schumannstraße in Dortmund wird in einen Kunstrasenplatz mit 100m-Kunststofflaufbahn umgewandelt. Eine neue Weitsprunggrube mit Anlaufbahn sowie die Erneuerung des Entwässerungssystems und der Pflasterflächen runden das Programm ab. Neben Entwurfs-, und Ausführungsplanung wurden in enger Abstimmung mit der Stadt Dortmund die Leistungsverzeichnisse erstellt und anschließend ausgewertet. Die Bauleitung

Sportanlage Pariser Straße, Düsseldorf

Für das Projekt wurden die Leistungsphasen 5 (Ausführungsplanung) bis 8 (Objektüberwachung) vom Sportamt der Stadt Düsseldorf an uns beauftragt. Im Zuge des Umbaus des Tennengroßspielfeldes in ein Kunstrasen-Großspielfeld wurden benachbart ein Kunstrasen-Kleinspielfeld und eine 100m-Kunststofflaufbahn errichtet. Die Flutlichtanlage wurde erneuert und um zwei Masten für das Kleinspielfeld ergänzt. Der straffe Zeitrahmen wurde für die Baumaßnahme

Naturrasenspielfeld für die EM 2012 in Wroclaw, Polen

Für das Stadion zur EM 2012 in Wroclaw wurde gemeinsam mit GOEP Ltd. aus Essen eine Planung ausgearbeitet, die den Ansprüchen eines Austragungsortes der UEFA und FIFA gerecht wird. In enger Abstimmung mit den Hochbauarchitekten vor Ort wurde ein Rasenspielfeld mit Be- und Entwässerungssystem, einschl. einer Rasenheizung planerisch umgesetzt.